Friedhof Fünfbronn

von | Nov 5, 2020

Der Friedhof Fünfbronn wurde in den Jahren 2014-2016 durch die ehrenamtliche Arbeit vieler Kirchengemeindeglieder neu angelegt. Er befindet sich am Südhang direkt neben der St. Michael Kirche (Fünfbronn 13, 91174 Spalt) und lädt mit einigen Sitzgelegenheiten zum Verweilen ein.

Das imposante Kreuz aus Holz an der Südmauer bildet gleichzeitig Zentrum und Fluchtpunkt des Geländes. Es erinnert daran, dass Jesus Christus die Gläubigen durch seinen Tod von der Last des Sterbens befreit hat. Wenngleich die Trauer an einem solchen Ort stets präsent ist, soll deshalb auch an das gedacht werden, was der Schreiber des 2. Petrusbriefs betont:

Denn Gottes Zusagen sind wie ein Licht, das an einem finsteren Ort brennt – bis der Tag anbricht und der Morgenstern in eurem Herzen aufgeht.
(nach 2. Petrus 1,19 in der Übersetzung der BasisBibel)

Seit Herbst 2022 gibt es auf dem Fünfbronner Friedhof auch eine Urnengemeinschaftsanlage. Sie entstand durch die Mithilfe vieler fleißiger Hände aus dem Dorf. 
Die Anlage ist so konstruiert, dass die Gräber keiner Pflege mehr bedürfen. Die Bepflanzung des Grabhügels übernimmt die Gärtnerei Kittsteiner (Spalt) unter Mitwirkung einiger Gemeindeglieder.

Vor allem die Glieder der Kirchengemeinde werden hier bestattet. Auf Antrag kann der Kirchenvorstand aber auch entscheiden, Auswärtigen die Bestattung auf dem Friedhof zu gestatten.
Die Liegezeit beträgt aufgrund des lehmigen Bodens 25 Jahre, eine Verlängerung ist zumeist möglich. Gebühren für die Bestattung können im Pfarramt Kalbensteinberg erfragt werden.

Nächste Veranstaltungen

Gottesdienst Pfrin. Antonia Pohler
Absberg: Rieterkirche Kalbensteinberg
Gottesdienst Pfrin. Antonia Pohler
Spalt: Kirche St. Michael Fünfbronn
Gottesdienst mit Kindergottesdienst
Kindergottesdienst zum Thema: "Dieser Jesus war besonders"- erinnert sich die Frau
Pfarrerin Anna Schuh
Absberg: Rieterkirche Kalbensteinberg