Flötenensemble Kalbensteinberg

von | Dez 15, 2020

Flötenensemble Kalbensteinberg

Das Flötenensemble Kalbensteinberg mit aktuell 10 aktiven Spielerinnen in 4-stimmiger Besetzung prägt eine große Besonderheit – denn der Grundstein für diese musikalische Perle der Kirchengemeinde wurde bereits 1978 gesetzt, als die Lehrerin und damalige Kirchenmusikerin am Ort, Frau Grau, Flötenunterricht erteilte. Aus diesem Unterricht hat sich das Flöten-Ensemble entwickelt und der Großteil der heute aktiven Spielerinnen hält – noch immer mit Herzblut – seit damals dem Flötespielen die Treue. Natürlich sind im Laufe der Zeit auch weitere flötenbegeisterte Spielerinnen dazu gekommen und unter 3 Leitungen hat die Gruppe ihre Musik auf ein höchst beeindruckendes Spiel-Niveau entwickelt.
Neben Kirchen- und Posaunenchor ist das Flöten-Ensemble somit ein gleichberechtigter Teil der gemeindlichen Kirchenmusik und bereichert Feiertage und Feiern wie Hochzeiten, Taufen, Konfirmation mit Musik, die die Seele erreicht – geistlich, traditionell, modern und immer tiefgehend.
Denn Flöten waren mit die ersten Instrumente der Menschen und werden noch immer auf die gleiche Weise gespielt – mit dem Lebenselixier Atem, der die Luft in Töne wandelt. Flötenmusik verbindet Holz mit Atem und ist archaisch, lebendig, schwebend, transparent, zeitlos. Sie nimmt uns mit in andere Sphären, erdet und macht schwerelos – Spieler und Hörer. Dies erklärt, wie es möglich ist, so lange noch immer begeistert bei dieser Sache zu bleiben und die Musik Teil des Lebens wird – Flötentöne beflügeln die Seele…
Seit Januar 2019 wird die Gruppe von Christa Reller geleitet.

Die Treffen finden während der Schulzeit immer montags von 20-21 Uhr statt. 
Interessierte sind herzlich eingeladen.

Kontakt:
Ensembleleitung Christa Reller, Tel.: 0162 8575933

Nächste Veranstaltungen

Gottesdienst Pfrin. Antonia Pohler
Absberg: Rieterkirche Kalbensteinberg
Gottesdienst Pfrin. Antonia Pohler
Spalt: Kirche St. Michael Fünfbronn
Gottesdienst mit Kindergottesdienst
Kindergottesdienst zum Thema: "Dieser Jesus war besonders"- erinnert sich die Frau
Pfarrerin Anna Schuh
Absberg: Rieterkirche Kalbensteinberg